Voreinstellungen!

Für den Betrieb ihrer „Software für Zahnärzte“ ist es notwendig, ab dem Zeitpunkt des Starts bestimmte Konstanten zu laden, die während des ganzen Betriebs dauerhaft benutzt werden, und Ihre individuellen Einstellung für Ihre KZV, Ihre Praxis und Ihre Abrechnungsmodalitäten steuern. Diese Konstanten können unter dem Punkt „Voreinstellungen“ gesteuert werden. Die Voreinstellungen beeinflussen Sie in Masken, die diverse Einstellungen zum Programm und den Abrechnungsvorschriften in Ihrem KZV-Bereich ermöglichen. Gehen Sie mit der Maus auf das gewünschte Feld, machen Sie einen Doppel-klick, und überschreiben Sie den vorhandenen Wert durch den neuen gewünschten. In Feldern mit hellblauem Hintergrund sind mit der “@”-Taste die Informationen als Liste auf dem Bildschirm abrufbar, die dann per Mausklick angewählt werden können.

dialog

Sie können diese Konstanten jederzeit ändern, die Änderung wirkt sich jedoch bei einigen Änderungen systembedingt erst dann aus, wenn das Programm bzw. im Mehrplatzsystem der entsprechende Client neu gestartet wurde Hatte die Änderungen also nicht sofort den gewünschten Erfolg, dann starten Sie das Programm bzw. bei Mehrplatzsystemen den Client neu.

Wenn Sie die Maske wieder verlassen, dann werden Sie gefragt, ob die Einstellungen jetzt sofort übernommen werden sollen – dazu müssten Sie den Client bzw. alle Clients, auf den die Einstellungen sofort übernommen werden sollen, neu starten.

© procedia gmbh 2021